Aktuell 

Für Sie zusammengestellt:

Geschäftsbericht 2015 (pdf) »
Geschäftsbericht 2015 Kurzfassung »

 

Amtliche Beglaubigung der Unterschrift
Aus Sicherheitsgründen müssen ab 01.01.2016 die Unterschriften bei folgenden Auszahlungen:

  • Kapitalauszahlung bei Pensionierung,

  • WEF-Bezug,

  • Barauszahlung infolge Wegzug ins Ausland,

  • Barauszahlung infolge Selbständigkeit,

amtlich beglaubigt werden, sofern sie den Betrag von CHF 250'000.00 übersteigen.

Eine amtliche Beglaubigung der Unterschrift ist wie folgt möglich:

  • Die versicherte Person erscheint mit dem|r Ehegatten|in in unseren Räumlichkeiten in Bern und unterschreibt das entsprechende Formular unter Vorweisung der ID oder des Passes.

  • Die versicherte Person stellt uns eine vom Notar beglaubigte Unterschrift von sich und der|des Ehegatten|in zu.

  • Die meisten Gemeindekanzleien oder Staatskanzleien führen ebenfalls Beglaubigungen durch, so dass uns dieses Dokument zugestellt werden kann.



Ethos Studie über die Schweizer Generalversammlungen 2015: Gemischte Bilanz für die Umsetzung der Minder-Initiative
1.10.2015 - Am Ende der Generalversammlungssaison 2015 veröffentlicht Ethos eine Studie über die verschiedenen Aspekte in Zusammenhang mit der Umsetzung der Minder-Initiative und der Corporate Governance der Unternehmen im Swiss Performance Index (SPI):

Zum Artikel »


Senkung der Risikoprämien per 1.1.2016
Der Stiftungsrat der Comunitas hat an seiner Sitzung vom 18.6.2015 entschieden, die Risikoprämien per 1.1.2016 um durchschnittlich 28% zu reduzieren! Eine detaillierte Information an alle Arbeitgeber und Versicherten entnehmen Sie dem Comunique 3|2015 (Dezember 2015).



 
Facebook Google + Xing Twitter

Comunitas Vorsorgestiftung
Bernastrasse 8, 3000 Bern 6, Tel. 031 350 59 59, info@comunitas.ch